Alle Menschen, die Freude an Bewegung und Lust am Ausprobieren unterschiedlicher Tanzstile haben, sind bei uns willkommen. Unser Angebot reicht vom Kreativen Kindertanz, über Improvisation und bewusstem Bewegen, bis hin zu Urbanen Tanzstilen.

Kinder- und Jugendkurse

Wir balancieren, springen , drehen, rennen, schwingen, kreisen. Wir gehen rückwärts, vorwärts, an den Boden, springen in die Luft. Wir tanzen und bewegen uns mit Bällen, Tüchern, Stoffen, mit Folien, Ballons, Gummibändern, Balanciervögeln, Papierrollen. Wir tanzen zu Musik, Rhythmus, Geräuschen und auch Stille. Der kreative Kindertanz vermittelt den Tanz durch einen spielerischen und kreativen Umgang mit verschiedensten Bewegungsformen und -möglichkeiten. Die Kinder erleben sich innerhalb einer sozialen Gruppenstruktur als eigenständiges und wichtiges Individuum.

mit Sunia Asbach, Johanna Jörns, Selina Menzel, Camilla Przystawski, Christina Wüstenhagen

Alle tanzwütigen Jungen und Mädchen, die Lust haben, sich auf groovige Musik zu bewegen, zu tanzen, zu fliegen, zu rollen, kleine Kombis zu lernen und eigene Moves zu entdecken, sind in diesem Kurs genau richtig. Dieser Kurs vermittelt Bewegungsformen aus dem Kampfsport, Hip Hop und dem zeitgenössischen Tanz für Kids. Einfach vorbei kommen und ausprobieren!
mit Camilla Przystawski
Seit Februar 2015 bietet SuB Kultur e.V. in Zusammenarbeit mit der TanzTangente einen Tanzkurs für Kinder aus Flüchtlingsunterkünften an. Fantasie, Kreativität, Tanz und Bewegung bieten universelle Kommunikationsmöglichkeiten jenseits von kulturellen und sprachlichen Unterschieden. Die Freude am gemeinsamen Tanzen steht im Vordergrund. Der Kurs ist offen für alle, die Lust auf Begegnung und Bewegung haben. Eltern, Begleiter*innen und Angehörige können während des Tanzkurses in unserem gemütlichen Café verweilen.
Bitte weitersagen und vorbei kommen! Wir freuen uns auf euch!

mit Selina Menzel & Camilla Przystawski

 

Wer Lust hat auf Tanztechnik, Kombis und Improvisation, wer Spaß hat am Ausprobieren von unterschiedlichen Bewegungsqualitäten und am Erfinden von Bewegungen, findet in diesem Kurs ausreichend Futter dafür. Expressivität, Dynamik, Rhythmus und Humor sind Kennzeichen des Unterrichtes.

mit Nora Nadesh, Camilla Przystawski, Claudia Schadt

Funkige Musik, Rhythmus, Groove, Tanzen, Spielen und Experimentieren. Ein Kursangebot für Kinder und Jugendliche, die gerne verschiedene Tanzstile wie Hip Hop, Jazz, Ballett, Modern und Street Dance kennenlernen möchten und mit viel Spaß, ohne Druck, Tanzschritte und Choreografien lernen wollen.

 mit Christina Wüstenhagen

 

In diesem Kurs werden Elemente der Akrobatik und des zeitgenössischen Tanzes miteinander verbunden. Es geht um Heben, Fallen, Auffangen, Springen, Rollen, Tanzen. Mit Spaß und Neugierde werden Kreativität, Kraft und Körperkontrolle gefördert und weiter entwickelt.

mit Johanna Jörns

Wer Lust hat, neue moves auszuprobieren, zu battlen, Kombis zu lernen und sich auf funkige, housige, groovige Musik zu bewegen, ist in diesem Kurs genau richtig. Inspiriert vom African Dance, Michael Jackson Styles und Hip Hop moves entwickeln wir in diesem Kurs unseren eigenen Stil.

mit Jamie Chimeremeze Mejeh

Die CeWe 24 ist die Jugendcompany der TanzTangente. Sie ist offen für tänzerisch fortgeschrittene Jugendliche, die auf die Bühne möchten und die mit viel Neugierde und Spaß an jeglicher Form von Bewegung, Tanz und Theater ihre tänzerischen und darstellerischen Fähigkeiten weiter entwickeln wollen. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung einer Tanzproduktion.
Für die Jugendcompany gibt es jährlich eine Aufnahmewerkstatt nach den Sommerferien.

Leitung: Johanna Jörns & Camilla Przystawski

Experimentierwerkstatt für Jugendliche
Das Tanzlabor soll jugendlichen Künstler*innen die Möglichkeit geben, an eigenen Ideen zu arbeiten. Dafür stellen wir euch zwei Studios kostenfrei zur Verfügung. Hier könnt ihr andere Leute treffen und kennenlernen, eure Ideen teilen, neue entwickeln, euch inspirieren lassen, mit anderen zusammen tun und eigenverantwortlich ein Stück entwickeln, das dann auf unserem nächsten Jugendfestival footsteps and fingerprints gezeigt werden kann. Ihr könnt tanzen, Videos produzieren, Musik machen, Texte schreiben etc. Dafür bekommt ihr auf Nachfrage auch professionelle Unterstützung von Tänzer*innen der tangente company. Für das Labor müsst ihr euch mit einer künstlerischen Idee bewerben. Dafür einfach einen Text über max. eine halbe DIN A4 Seite schreiben, kurz die Idee erläutern und an info@tanztangente.de , Betreff: Tanzlabor, schicken.
Mit viel Spaß und Geschwindigkeit tanzt du in diesem Kurs nach cooler Musik und fetzigen Grooves. Du lernst dich selbstbewusst über deinen Körper auszudrücken, gemeinsam entwickelte Choreographien zu tanzen und beim freestyle so richtig kreativ zu werden. Urban Dance bezeichnet Tanzarten, die außerhalb von Tanzstudios im Urbanen Raum entstanden sind. Einer der bekanntesten Styles, die du lernst ist HipHop. Die Urbanen Tänze, zu denen auch Popping, House, Locking und Breakdance gehören, haben sich gegenseitig stark inspiriert und beeinflusst. Zusammen gehen wir kreativ dieser Entwicklung nach und du wirst ermutigt, deinen eigenen Stil zu finden.

mit Johannes Schuchardt

Wir fördern in unseren Kursen:

  • das Gefühl für Raum und Umgebung
  • Rhythmus und Musikalität
  • Koordination und Beweglichkeit des Körpers
  • Phantasie und die natürliche Bewegungsfreude
  • soziale Kompetenz und Gemeinschaftsgefühl
  • Selbstbewusstsein
  • das eigene kreative Potential

In unseren Kinderkursen wird altersgerecht mit viel Spielfreude, Fantasie und Einfühlungsvermögen der Tanzpädagog*innen an die Grundformen des zeitgenössischen Tanzes in all seiner Vielfalt herangeführt.

In unseren Jugendkursen fließen vermehrt tanztechnische Bewegungsübungen und Schrittvorgaben in den Unterricht ein. Wir kommen damit dem altersbedingten Bedürfnis nach sichtbaren Ergebnissen, Fortschritt und Erfolgserlebnissen entgegen.

Alle Kurse sind gleichermaßen offen für Mädchen und Jungen.

In unserer offenen Woche können die Schüler*innen ihre tänzerischen Ideen präsentieren und mit anderen teilen.

Erwachsenen Kurse

Die Gruppenstunden in „Bewusstheit durch Bewegung“ verhelfen mit ihrer verblüffenden Vielfalt elementarer Bewegungsfunktionen zu Ruhe, Präsenz, Selbstregulation und innerer Ordnung. Das Experimentieren ohne Vorbild, Nachahmung und Wettbewerb erleichtert es herauszufinden, was „stimmt“ und „richtig“ ist an unserem Verhalten. Die Feldenkrais-Methode knüpft an die Strategien des Erfahrungslernens der ersten Lebensjahre an, die durch Spaß am Ausprobieren, Entdeckung von Leichtigkeit, Anpassung an die Schwerkraft und das Prinzip von Versuch und Irrtum geprägt sind. Ein wirksames Modell, das Potenzial individueller Entwicklung zu entfalten, die Haltung zu verbessern, Schmerzen zu lindern, Selbstbewusstsein und Reife zu ermöglichen und die Ausdrucksfähigkeit des Menschen – ob alt oder jung – zu erweitern.

mit Irene Sieben, Annett Reckendorf

Pilates hat als sanfte, detaillierte Trainingsmethode zum Ziel, die Tiefenmuskulatur aufzubauen und Körperbewusstsein zu erlangen. Entwickelt wurde es von Joseph Hubertus Pilates. Angeregt durch Yoga, T‘ai Chi und Sport verbindet Pilates Ruhe, Atmung, Konzentration und Entspannung mit Kraft, Ausdauer und Elastizität. 
Über bewusstes und definiertes Atmen, sowie die Balance zwischen Spannung und Entspannung wird die innere stabilisierende Muskulatur im Körper angesprochen. Pilates bietet die Chance, den eigenen Körper in der Tiefe zu erleben und sich für die eigenen physischen Grenzen zu sensibilisieren.

mit Nora Nadesh

In diesem Kurs wird Tanz mit viel Humor und Einfühlungsvermögen für Erwachsene JEDEN Alters vermittelt. Es geht darum, sich auszupowern, aber auch die Ruhe in Bewegung zu finden. Dynamik, Rhythmus und Groove aus dem Hip Hop verbinden sich mit den Bewegungen aus dem zeitgenössischen Tanz. In einer Mischung von Vorgaben und Kombis und eigener Interpretation von Bewegung, kommen wir zu einem gemeinsamen Tanzerlebnis. Dabei stehen Freude und ein gutes Körpergefühl vor Leistung und Perfektion. Vorkenntnisse sind erwünscht.

mit Nadja Raszewski

Dieser Kurs soll allen, die schon immer tanzen wollten, aber sich nie getraut haben, einen einfachen Einstieg in die Vielfalt des zeitgenössischen Tanzes bieten und vor allem Anfängern die Hemmung nehmen.  Der Kurs bietet strukturiertes technisches Körpertraining und das Erlernen tänzerischer Bewegungskombinationen, angepasst an das Lerntempo der Teilnehmenden. Hier geht es um das Erkunden der individuellen Fähigkeiten, die Ermutigung zur Improvisation und das Erproben und Erweitern eines eigenen Bewegungsrepertoires. Die Neugier auf die Vielfalt an körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten wird hier gefördert und gefüttert.

mit Aloisio Avaz

Tanzerfahrung oder nicht ? Hier geht es um den Spaß an der Bewegung, im Fluss mit vielfältiger Musik. Wir wollen kreativ die Ausdrucksmöglichkeiten des eigenen Körpers erweitern und verschiedenste Tanzformen neu entdecken und miteinander kombinieren. Lasst uns einfach tanzen und beweglich und kreativ bleiben! Dieses Angebot richtet sich an ältere Erwachsene.

mit Alessandra Lola Agostini

2001 entstand in New York die erste Tanzklasse, die auf die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Parkinson abgestimmt war. In der TanzTangente gibt es dieses Angebot seit 2012. Ohne Druck, mit viel Spaß und Humor probieren wie Bewegungen aus. Wir machen ein einfaches tänzerisches Warm Up mit Übungen und probieren kleine Schrittkombinationen aus, verbessern Balance, Koordination und Kondition. Vor allem aber haben wir gemeinsam Lust auf Bewegung und Musik.

Einfach mal vorbeischauen & mittanzen! Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Begleitpersonen sind auch willkommen.

mit Nadja Raszewski, Rosemary Neri Calheiros

Die Bewegungen aus dem afrikanischen Tanz verschmelzen mit moves aus dem Hip Hop und dem zeitgenössischen Tanz. Wer Lust auf ein schweißtreibendes work out hat, Choreos lernen und sich von Jamies Tanzleidenschaft mitreißen lassen möchte, ist in diesem Kurs richtig. 
Jamie ist Hip Hoptänzer. Mit seiner Gruppe Mejeh black tritt er deutschlandweit bei verschiedensten battles an. Beeinflusst vom African Dance, Michael Jackson Styles und einer zeitgenössischen Tanzausbildung in Frankfurt, hat er inzwischen seinen ganz eigenen Stil im Hip Hop entwickelt.
Nadja Raszewski arbeitet generationsübergreifend und interdisziplinär und hat in den Jahrzehnten ihres künstlerischen Schaffens diverse Methoden entwickelt, künstlerische Prozesse mit einem pädagogischen Ansatz zu verknüpfen. In diesem Kurs wird Nadja mit den Teilnehmer*innen die Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten und tänzerischem Repertoire erforschen. Der Kurs startet mit einem gemeinsamen warm up und Nadja gibt Anregungen und Möglichkeiten, zu improvisieren und Bewegungen weiter zu entwickeln. In Gruppen und auch solistisch werden eigene tänzerische Kreationen entwickelt.
Wer Lust auf viel Bewegung, Expressivität, Dynamik und Rhythmus hat und Spaß am Erfinden von Bewegungen. Wer gerne mit anderen Menschen in den Austausch gehen und gemeinsam an Ideen arbeiten möchte, ist in diesem Kurs genau richtig. 
 
Dieser Kurs richtet sich an:
 
– tanz- und bewegungsinteressierten Menschen jeden Alters
– Tänzer*innen und Tanzpädagog*innen, die ihr Repertoire erweitern oder
  auffrischen möchten
– Lehrer*innen, Erzieher*innen, Sozialpädagog*innen und Kultur-  
  schaffende, die mehr Bewegung in ihre Arbeit bringen möchten und   
  Anregungen suchen

Anhand von verschiedenen Tanztechniken wie Limon, Horton und Graham werden für den Tanz spezifische Muskeln aufgebaut mit dem Fokus auf Präzision und Präsenz. Bodentraining, Barre- und Hockertraining ergänzen das Training im Raum und münden in Kompositionen, wo Gelerntes künstlerisch umgesetzt wird und der Tanzseele Ausdruck verliehen werden kann. Für Anfänger geeignet, wie für Tanzerfahrene, die ihr Körperpotential noch besser nutzen möchten und den Kurs als Coaching sehen wollen.

mit Nora Nadesh

Wir arbeiten in unseren Erwachsenenkursen generationsübergreifend und es ist uns wichtig, vor allem die Freude am eigenen Körper und Mut zu mehr Bewegung zu vermitteln. Bewegung und Tanz wird bei uns ohne Wettbewerb und negativem Vergleich vermittelt. Unsere Bewegungsangebote im Erwachsenenbereich passen sich innerhalb der jeweiligen Kurse an die Bedürfnisse und auch die körperlichen Möglichkeiten der Teilnehmenden an.

Unser Angebot geht von bewusstem Bewegen mit der Feldenkrais Methode, über Pilatestraining, bis hin zum zeitgenössischen Tanz und Hip Hop mit Improvisation.

Ein Einstieg in alle Kurse ist jederzeit möglich.